Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Bundestag unterstützt

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Deutsche übernehmen


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Der Bundestag unterstützt die Bemühungen der deutschen Minderheit in Polen im Bereich Schulwesen

Die deutsche Minderheit in Polen wird zukünftig auf noch mehr Unterstützung seitens der Bundesregierung im Bereich Schulwesen hoffen können. Besonders wenn es um die Gründung von Schulen und Kindergärten für die deutsche Minderheit geht, soll die DMi noch mehr Zuspruch bekommen - darüber wurde der Dachverband der Deutschen in Polen in einem Schreiben des Petitionsausschusses informiert.

Bereits in den vergangenen Jahren hat sich der Bundestag mit der Situation des Schulwesens der deutschen Minderheit in Polen befasst. In Betracht der Tatsache, dass der Bundestag nicht über die laufenden deutsch-polnischen Gespräche im Rahmen des sog. Runden Tisches zu Fragen der Förderung der deutschen Minderheit in Polen und der Polen in Deutschland informiert war, deren Thema auch das Schulwesen der deutschen Minderheit in Polen war, haben sich die Vertreter der Deutschen in Polen am 12.03.2011 mit einem Schreiben an den Vorsitzenden des Bundestages Prof Dr. Norbert Lammert gewandt. In diesem Schreiben informierten sie über Postulate bezüglich des Minderheitenschulwesens in Polen. Zur Erinnerung: ab dem Jahr 2006 gilt ein Regierungsdokument der Republik Polen, in Sachen Bildungsstrategie der deutschen Minderheit in Polen, die Bildungsbestimmungen erlauben zweisprachige Schulen und Schulen mit Deutsch als Minderheitensprache zu gründen. Nach vielen Jahren eines enormen Kapitalaufwands erreichte man jedoch lediglich den Unterricht in Form von zusätzlichen Stunden des Deutschunterrichts. Bei den Rundtischgesprächen sprach man sich jedoch für eine Elevation des Schulwesens der DMi auf weitere, gesetzlich zugelassene Ebenen d.h. auf die Ebene eines zweisprachigen Schulwesens oder deutschen Schulwesens. Dies solle ebenfalls zur effektiveren Nutzung der für das Minderheitenschulwesen in Polen bestimmten Mittel führen.

Als Reaktion auf das o.g. Schreiben der Deutschen in Polen wurde das Thema des Schulwesens während der Sitzung des Petitionsausschusses des Bundestages am 28.06.2012 besprochen. Während dieser Sitzung und in der vom Dachverband der DMi in Polen erhaltenen Antwort äußerte der Petitionsausschuss des Bundestages, dass er die Forderungen nach einem qualitativ besseren Schulwesen für die Deutschen in Polen unterstützt und für berechtig hält, dass sie sich für eine solche Form der Bildung in Betracht des jetzigen, nicht vollkommen zufriedenstellenden Standes einsetzen. Im weiteren Teil des Schreibens unterstreicht der Bundestag die Rolle der Gespräche am sog. Runden Tisch, jedoch ist die Tatsache, dass die Anliegen der deutschen Minderheit dem Auswärtigen Amt als Material überwiesen worden sind, als Indiz anzusehen, dass der Bundestag ein stärkeres Engagement der Bundesregierung im Bereich Schulwesen der deutschen Minderheit in Polen als angemessen sieht.

Auch der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesministerium des Inneren Dr. Christoph Bergner, der vor einiger Zeit Oppeln besuchte ist der Ansicht, dass ein angemessenes Schulwesen für die deutsche Minderheit ein wichtiges Werkzeug zur Unterstützung der deutschen Volksgruppe in ihrer Funktion als natürliche Brückenbauer der Verständigung zwischen Polen und Deutschland ist. Die deutsche Minderheit ist zwar dankbar für die jetzige Möglichkeit des Erwerbs der deutschen Sprache, welche die Republik Polen gewährleistet, jedoch in Sorge um das bestmögliche Ausüben der Brückenfunktion sieht sie es als angemessen das jetzige Schulwesen für die deutsche Minderheit weitgehend zu verbessern.

Quellen:
Foto: Archivmaterial;
Text: PM des Verbandes der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen,
 Oppeln, 2.8.2012, www.vdg.pl/de/index.php?option=com_content&task=view&...

Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseite ist optimiert für 800x600 / 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles/2012
 


Treitschkestraße SWR-Rundfunkrat Thierse beißt ... BdV appelliert ... Gedenktag Minderheitenrechte? Scheiterhaufen Degradierung Unter Druck »Parasiten« in Polen Hort der Leere SPD kritisiert Defizite Polens Saubermänner Anerkennung gefordert Bahnhofsschilder linksextreme Hetze polnische Opfer ... Die Aufrechnung Grüne attackieren Aussöhnung SWR-Rundfunkrat Das Gespenst Benesch-Dekrete Auslandsdeutsche VLÖ enttäuscht Franz-Werfel-Preis Im Sinne der Vertreiber Kirchen-Entschädigung Minderheit hofft deutsche Minderheit Pressefreiheit Vergangenheit Zukunft ist Herkunft Vertriebene als Motor Bundestag unterstützt Historische Amnesie Eigentum zurückfordern Desinteresse Was möglich ist Antideutsche ... Gute Nachbarn ... Druck steigern Sudetentag Deutsche übernehmen Angstformel Polnische Hooligans Im Dialog Erinnerung Gedenkstätten Steinbach-Kandidatur Protestnote Von Dreien das Beste Straßen bleiben Vertriebene kein Thema Zahlenspiele Kriegerdenkmal Kirchenrestitution Unbekannte schänden Selber Schuld Späte Einsichten Stachel des Zweifels Zwang zum Glück Hof als Gewinn Massaker aufgeklärt »Kaliningrad« deutscher Mythos? OMV Lippe Zwangsarbeiter Widersprüchlich


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 14. Oktober 2018

zur Feed-Übersicht