Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Sudeten-Tag

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Benesch-Dekrete


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


Hermann Sudermann - Erinnerung an einen ostpreußischen Dichter - Für weitere Infos hier klicken!

Hermann Sudermann


Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder beim 70. Sudetendeutschen Tag 2019 in Regensburg
Der Bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder beim 70. Sudetendeutschen Tag 2019 in Regensburg

Erregte Gemüter
Tschechen fühlen sich durch Sudetendeutschen Tag provoziert

Bei seiner Ansprache auf dem Pfingsttreffen der Sudetendeutschen in Regensburg hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer zunächst die Verbesserung der Beziehungen zur Tschechischen Republik gelobt und diese als fast normal bezeichnet. Als er dann jedoch als Beweis der Normalisierung einen Sudetendeutschen Tag in Prag oder anderswo in der Heimat vorschlug, schlugen auf tschechischer Seite die Wellen hoch. „Das würde ich für eine nicht zu akzeptierende Provokation halten“, sagte der tschechische Ministerpräsident Andrej Babiš von der Protestbewegung ANO 2011.

Auch andere linke Politiker in der Tschechei kritisierten das Vorhaben von Seehofer. Der Fraktionsvorsitzende von Babiš’ sozialdemokratischem Koalitionspartner CSSD, Jan Chojka, bezeichnete derartige Gesten „so viele Jahre nach dem Krieg“ als unnötig. Miroslav Kalousek von der konservativen Oppositions­par­tei TOP 09 glaubt, dass die Zeit für derartige Gesten, die unnötig die Gemüter erregen könnten, noch nicht gekommen sei. 

Dabei scheint man in Prag zu vergessen, dass die Friedliche Revolution sich in diesem Jahr zum 30. Mal jährt und dass die Tschechei seit 15 Jahren Mitglied der EU ist, in der auch für Vertriebene Freizügigkeit herrscht. Die Erlebnisgeneration muss wohl erst wegsterben, bevor von tschechischer Seite ein solches Angebot erfolgt. Dabei treffen sich Vertriebene aus anderen Vertreibungsgebieten, etwa aus Ungarn, der Slowakei, Litauen oder auch aus Rumänien, schon seit Jahrzehnten in ihrer Heimat.

Zustimmung fand der Vorschlag von Seehofer nur bei den oppositionellen tschechischen Christdemokraten (KDU-CSL) und der Piratenpartei. Nach dem Zweiten Weltkrieg waren rund drei Millionen Deutsche aus der damaligen Tschechoslowakei vertrieben worden. Die meisten von ihnen fanden in Bayern eine neue Wohnstätte. „Die Sudetendeutschen sind ein wichtiger Teil der bayerischen Identität“, betonte Ministerpräsident Markus Söder zum 70. Sudetendeutschen Tag in Regensburg. „Die Sudetendeutschen sind der vierte Stamm in Bayern. Sie gehören wie die Altbayern, Schwaben und Franken fest zu unserer Heimat“, sagte Söder.

„Die Sudetendeutschen haben einen großen Anteil daran, dass Bayern heute so gut dasteht: Als Vertriebene haben sie sich im Freistaat neue Existenzen aufgebaut. Ihre Handwerksbetriebe und Unternehmen haben Bayern mit zu Wachstum und Wohlstand verholfen“, sagte Söder.

Vor drei Jahren hatte es beim Sudetendeutschen Tag in Nürnberg einen ersten Aufschrei von tschechischer Seite gegeben, als mit Kulturminister Daniel Herman erstmals ein aktiver tschechischer Minister auf einer solchen Veranstaltung auftrat. Babiš’ ANO 2011 gehörte damals noch zu denen, die diesen Schritt begrüßten. Heute ist Babiš auf die Kommunisten als Mehrheitsbeschaffer angewiesen und muss seine Politik entsprechend anpassen. Allerdings steht Babiš auch unter dem Druck der Straße. Prag erlebt seit einigen Tagen die größten Massendemonstrationen seit 1989. Die Demonstrationen richten sich gegen Babiš, dem sie Korruption und Zweckentfremdung von EU-Subventionen vorwerfen. Seine Breitseite gegen die Sudetendeutschen und Bayern könnte also auch ein Ablenkungsmanöver im innenpolitischen Kampf gewesen sein. - B. B.
 

Quelle:
Grafik: Archivmaterial;
Text: www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/erregte-gemueter.html, 22.06.2019
 

  Diskutieren Sie diese Meldung in unserem Forum
 


Sudetendeutscher Tag 2019 in Regensburg:
Söder würdigt Rolle der Volksgruppe
Quelle: Ostpreußen-TV - www.youtube.com/watch?v=xLajBI8DEUA - 17.06.2019

 

Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich

 

 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

 Diese Netzseite ist optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.

www.ostdeutsches-forum.net/aktuelles
 


Sudeten-Tag Bestände sichern Archiv 2018 Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014 Archiv 2013 Archiv 2012 Archiv 2011 Archiv 2010 Archiv 2009 Archiv 2008 Archiv 2007 Archiv 2006 Vertriebenen-Union Mogelpackung Antifa Linksextremismus Zeitgeschichte English Section Section française


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 5,0 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2019  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 27. Juni 2019

zur Feed-Übersicht