Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Diktatfrieden

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

19. September 1919: der Diktatfrieden von St. Germain en Laye.
19. September 1919: der Diktatfrieden von St. Germain en Laye.

Die Vereinigung Deutschösterreichs mit dem Deutschen Reich wurde von den Siegern verhindert.

Die Zugehörigkeit zu Deutschösterreich wurde ohne Volksabstimmung im Sudetenland, in Südtirol, im Kanaltal, im Mießtal, in Seeland, in der Untersteiermark und im Obermurgebiet verweigert.

Mit diesem ungerechten „Friedensvertrag“ wurde die Grundlage für unermeßliches Leid gelegt, das zwei Jahrzehnte später ganz Europa traf.

A
Sudetenland wurde 1918/1919 von den Tschechen besetzt:
27.000 km² mit 3.200.000 Deutsche und 260.000 Tschechen.

B
Südtirol wurde von Italien annektiert:
7.400 km² mit 202.400 Deutschen, 20.300 Italienern, 9.900 Ladinern (1921).

C
Kanaltal von Südslawien annektiert:
5.300 Deutsche und 1.500 Slowenen (1910)

D
Seeland, Mießtal und Unterdrauburg an Südslawien:
430 km² mit 3.105 Deutschen und 13.600 Slowenen (1910)

E
Untersteiermark an Südslawien:
5.900 km² mit 79.000 Deutschen und 400.000 Slowenen.

F
Westliches Übermurgebiet an Ungarn
mit 2.500 Deutschen.

G
Deutschwestungarn (5800 km² mit ungefähr 500.000 Einwohnern), verkleinert um Ödenburg (nach der zweifelhaften Volksabstimmung vom 14. Dezember 1921), Güns, Steinamanger, Preßburg u.a.
Im neuen Bundesland Burgenland nunmehr auf 3.967 km² 226.000 Deutsche, 42.000 Kroaten und 15.000 Madjaren.

H
Bei Kärnten (Zone 1: 1.705 km²) blieben durch Abstimmung am 10. Oktober 1920 23.000 Deutsche und 49.000 Slowenen und Windische.

Nach einer Briefkarte der Österreichischen Landsmannschaft. 2000-11-25 ML
 

Quelle:
www.mitteleuropa.de/stgermain191901.htm


Medienarbeit über Grenzen hinweg
 
Beiträge von Ostpreußen-TV
jetzt auch als DVD-Video erhältlich


 

Seit dem 02.01.2005 sind Sie der 

. Besucher

Diese Netzseiten sind optimiert für 1024x768 oder höher und 24 Bit Farbtiefe sowie MS-Internet Explorer 11.x oder höher.
Netscape ab 7.x oder andere Browser mit Einschränkungen verwendbar. - Soundkarte für Tonwiedergabe erforderlich.
 

www.Ostdeutsches-Forum.net/Zeitgeschichte/Oesterreich/
     


Diktatfrieden ... was übrig bleibt ... Versailler Diktat Lebensraum im Osten


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,5 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 14. Oktober 2018

zur Feed-Übersicht