Home weitere Infos Inhalt / Suche Copyright Impressum Datenschutz

 

Gedenkstätte

 


Mit uns im Dialog bleiben ...

... mit den ODF-Foren auf Yahoo ... auf YouTube ... auf twitter ... auf facebook ... auf meinVZ

weitere Infos
Zeittafel
Die Domglocken
Es fehlt das Geld
Fotoalbum
Diaschau


Preußische Allgemeine Zeitung
Preußische Allgemeine Zeitung - Klartext für Deutschland - 4 Wochen gratis testen - hier Klicken!


 

Auf Schloß Burg
Die Gedenkstätte des Deutschen Ostens

Im Batterieturm auf dem Hof vor Schloss Burg ist die Gedenkstätte des Deutschen Ostens - Mahnmal der Vertreibung in Europa untergebracht.

Der 18 Meter hohe Innenraum des mächtigen Rundturmes wird beherrscht vom Mahnmal der Vertreibung, einer steinernen Gruppenplastik von Prof. Kurt Schwerdtfeger, die eine Flüchtlingsfamilie in Lebensgröße darstellt.

Der Treppenaufgang führt zu zwei Umgängen, wo in verschiedenen Vitrinen Erinnerungsgaben, Kupfertafeln und Karten, u. a. ausgestellt werden.

Der benachbarte Glockenturm beherbergt drei ostdeutsche Glocken. Die wertvollste und bedeutendste dieser drei wurde 1736 in Königsberg gegossen und stammt aus dem Dom der ostpreußischen Hauptstadt. Die zwei kleineren stammen aus der Jakobus-Kirche in Breslau.

Die Gedenkstätte befindet sich seit längerem in einem ständigen Aus- und Umbau. Geöffnet ist sie dennoch durchgehend oder man erhält den Schlüssel auf Anfrage an der Kasse. Der Eintritt ist frei.

Verschiedene Kulturveranstaltungen u. a. von der Landsmannschaft Ostpreußen (Auskunft: 0211/395763) und der Pommerschen Landsmannschaft (Auskunft: 0212/66901) werden jährlich im Rahmen der Gedenkstätte durchgeführt.

Quelle:
Text und Bild: Schloß Burg www.schlossburg.de,
(www.schlossburg.de/gedenkstaette/), 2005;
MP3 Audio: Agnes Miegel: "Spruch"
vorgetragen von Gisela Limmer von Massow
aus
CD "Gedichte und Balladen von Agnes Miegel",
www.agnes-miegel-gesellschaft.de/lyrik/, 2007


Kurzgedicht von Agnes Miegel
für die Gedenkstätte des Deutschen Ostens auf Schloss Burg
  Agnes Miegel: "Spruch" aus "Gedichte und Balladen von Agnes Miegel"
vorgetragen von Elli Weber.
"Du hast in Krieg und Schrecken mich wunderbar bewahrt
gabst Kraft dem müden Herzen auf später Wanderfahrt
 gabst Zuflucht im Vertrauten, herben Wind am Meer
führtest zu Deutschem Lande mich gnädig wieder her
gabst Dach und Brot, gabst Treue, die niemals mich verlassen
lehrst mich täglich neu nichts als den Hass zu hassen".

Quelle:
Ostpreußen-TV - www.youtube.com/watch?v=lvq-yT83YPs

Diskutieren Sie diesen Beitrag in unserem Kultur-Forum


Falls nach Anklicken der MP3-Dateien diese nicht gestartet werden,
ist die
Installation eines Media-Players erforderlich.

Hier können Sie den Windows Mediaplayer herunterladen.

Hinweise zur Anfahrt:
http://www.schlossburg.de/index.php?id=30


Gedenkstätte Einladung Berichte Fotoalbum Videoalbum


zur Landsmannschaft Ostpreußen

Ostpreußen
Erleben Sie Tradition
mit Zukunft

zur Preußischen Allgemeinen Zeitung / Das Ostpreußenblatt zum Preußischen Mediendienst

Die Träger des Ostdeutschen Diskussionsforums:

Bund junges Ostpreußen (BJO)

Arbeitsgemeinschaft Junge Gereration im BdV-NRW
Junge Generation
im BdV NRW

Landsmannschaft Ostpreußen
Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.
 
Ostpreußen-TV
über 4,3 Millionen Videoaufrufe

Landsmannschaft Ostpreußen - Landesgruppe NRW

Deutsch / German / allemand English / Englisch français / französisch      

Copyright © 2002-2018  Ostdeutsches Diskussionsforum (ODF)

Stand: 07. Juli 2018

zur Feed-Übersicht